Verein

Interserve (CH) ist ein in der Schweiz registrierter Verein und als Regionalbüro ("national office") von Interserve International für die Schweiz, Frankreich, Österreich und Italien zuständig.

Statuten
Die geltenden Statuten finden Sie hier:

Download Statuten >


Mitglied werden
Sie möchten Interserve (CH) als Vereinsmitglied aktiv unterstützen? Hier gehts zum Antragsformular:

Download Mitgliedschaft >

Personalverantwortlicher

Paul Wiedmer

 

 

Paul Wiedmer

Paul Wiedmer kümmert sich um unsere Partner. Er ist für ihre Rekrutierung, Einsatzvorbereitung, Begleitung während dem Einsatz und für die Unterstützung während der Wiedereingliederung in die Schweiz zuständig.

Ebenfalls ist er für Kurzzeiteinsätze (On Track Coordinator) verantwortlich.

Kontakt: personal@interserve.ch

Geschäftsleitung

Die Geschäftsführung wird derzeit durch die Vorstandsmitglieder wahrgenommen.

Vorstand

Heini Schranz (Präsident)

«Ich und meine Familie sind seit vielen Jahren mit Interserve (CH) verbunden.

2003 - 2011 waren wir als Partner in Kirgistan, wo ich ein Ausbildungszentrum für medizinische Notfallpflege und Notfallversorgung aufgebaut habe.

Mich hat der ganzheitliche Ansatz von Interserve, Reich Gottes zu bauen schon immer beeindruckt und so wollte ich nun auch in Zukunft mit Interserve (CH) ein Stück Weg weitergehen.

Mir ist es ein grosses Anliegen, Partner auf dem Feld zu unterstützen, neue Partner zu finden sowie nach neuen Wegen zu suchen, um das Reich Gottes auch weiterhin zu bauen.

In diesem Sinn engagiere ich mich seit 2014 als Präsident im Vorstand von Interserve (CH).

Beruflich bin ich als Experte Notfallpflege im Zuger Kantonsspital tätig. Ich bin dort als Ausbildungsverantwortlicher auf der Notfallstation im Einsatz. Privat bin ich seit vielen Jahren in der Gemeindearbeit tätig.»

Für Fragen und Anliegen betreffend den Vorstand, können Sie sich direkt an mich wenden.

heini.schranz@interserve.ch

Jael Kindler

“Ich diene Interserve (CH) gerne, weil wir das Reich Gottes zu den Ärmsten und Notleidenden bringen können mit praktischer Hilfe und der liebevollen Botschaft Gottes.”

Rolf Brunner

«Interserve (CH) unterstützt und begleitet Menschen, die bereit sind ihre privilegierte Umgebung in der Schweiz zu verlassen, um den Bedürftigsten in Asien und der arabischen Welt zu dienen, mit ihnen das Leben zu teilen und so das Evangelium erfahrbar zu machen. Durch meine Mitarbeit im Vorstand kann ich dazu einen Beitrag leisten und das motiviert mich.»

Martin Jaggi

Finanzen

Gemeinsam helfen, Leben verändern!

Eine Hühnerfarm für Einheimische in Kambodscha, ein Ausbildungszentrum für Notfallmedizin in Kirgistan, nachhaltige Lebensqualitätsverbesserung durch Licht, rauchfreie Öfen und sauberes Wasser in Nepal – all das wäre ohne Geld nicht möglich.
Die Arbeit von Interserve (CH) wird grösstenteils von privaten Spendern getragen.

Mittelverwendung

Für Partner und On-Tracker
Der überwiegende Anteil der Spenden für Interserve (CH) erfolgt zweckgebunden und geht direkt an unsere Partner und On-Tracker im Einsatz. Neben den Lebenskosten im Ausland fallen Kosten für Sozialleistungen und Rückstellungen an.

Für die Geschäftsstelle
Die Geschäftsstelle wird durch Abgaben unserer Langzeitpartner, allgemeine Spenden und durch zweckgebundene Spenden an unsere Mitarbeiter in der Schweiz finanziert.

Projekte
Interserve (CH) führt selber oder in Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen vor Ort Hilfsprojekte durch. Diese werden durch Spenden für das jeweilige Projekt finanziert.

Steuerbefreit

Interserve ist schwerpunktmässig in der Entwicklungshilfe tätig, deshalb sind Spenden an Interserve (CH) in allen Kantonen steuerabzugsberechtigt.

Ehrenkodex

Interserve (CH) hat den Ehrenkodex der Stiftung Ehrenkodex unterzeichnet.

«Das unabhängige Gütesiegel der Stiftung Ehrenkodex attestiert eine umfassende Qualität der Arbeit sowie einen sorgsamen Umgang mit Spendengeldern.»